Clickbank Emailbenachrichtung bei Verkauf als Affiliate

Müde. Diesen morgen etwas verschlafen. Die Uhr sagt 11:45 Uhr – den Wecker habe ich heute “weggesnoozed”, bis der Magen mich aus dem Bett geholt hat. Zeit fürs Frühstück… beim ersten Blick auf das Handy springt mir die Sales-Benachrichtigung ins Auge. Ein tolles Gefühl, so aufzustehen. Wie ich auch als Affiliatemarketer bei Clickbank eine Verkaufsbenachrichtigung per Email bekomme, darum geht es in diesem Beitrag…

Schritt für Schritt zur Emailbenachrichtigung bei Verkauf von einem Clickbank Affiliateprodukt

Vorab, es gibt zu dem Thema im amerikanischen Raum verschiedene Lösungen. Es gib Lösungen, wo man ein Script irgendwo reinbasteln darf – und es gibt die bequeme Variante mit Plugin, die ich hier vorstellen möchte:

1. Plugin Installation

Zuerst benötigen wir das Plugin Clickbank Sales Notification. Dieses Plugin gibt es hier, oder alternativ direkt über die Plugin Suche. Wenn Du dieses Plugin installiert hast, geht es weiter mit der korrekten Einrichtung in Schritt 2.

2. Clickbank Einstellung

Weiter gehts mit den Clickbank-Einstellungen. Logge Dich in Deinen Clickbankaccount ein, um die korrekten Einstellungen wie folgt vorzunehmen:

clickbank-verkaufsbenachrichtigung1

Wenn Du eingeloggt bist, auf “Einstellungen” und anschließend in das Menü “Meine Website” klicken.

clickbank-verkaufsbenachrichtigung2

Runterscrollen und Du findest eine Box “erweiterte Tools”, wo Du auf “bearbeiten” klickst.

clickbank-verkaufsbenachrichtigung3

Dort in der Box kannst Du einen Geheimcode auswählen. Sollte Du bisher keinen Geheimcode festgelegt haben, kannst Du das an dieser Stelle tun.

Wichtig: Achte darauf, dass der Geheimcode vollständig in Großbuchstaben geschrieben. Für die Zeichenauswahl kannst Du Buchstaben und Zahlen verwenden – Zeichen und Symbole sind nicht erlaubt.

Im zweiten, als auch dritten Feld, bitte Deine Website eingeben und das Kürzel /notify.php anhängen.

3. WordPress Plugin Einrichtung

Es geht wieder zurück in Dein eingeloggtes WordPress Backend. Das installierte WordPress Plugin findest Du unter dem Menüpunkt “Einstellungen”, sowie dem Untermenü “Clickbank Sale”.

clickbank-sale-notification

So sieht das installierte Plugin aus – oder so sollte es aussehen ;). Trage hier Deinen festgelegten Geheimcode ein, sowie Deine Emailadresse, an welche Deine Verkaufsbenachrichtigungen verschickt werden sollten. Speichere Deine Eingaben.

*4.  Teste das Plugin (*optional)

clickbank-verkauf

Im eingeloggten Clickbank Account unter den Einstellungen, die Du soeben getätigt hast, kannst Du das Plugin mit einem Klick auf Funktion testen. Ich habe diese kleine Schrift auch zuerst nicht gesehen, deswegen optional der Hinweis.Häufige Fehler und

[order_box_2 width=”80%” + border=”4px”]

Bis ich das Plugin zu meiner Zufriedenstellung gebracht habe, hat es ein paar Anläufe gebraucht. Bevor Du eifrig Kommentare tippst, bitte ich Dich folgende kurze Checklist durchzugehen – und Deine Installation auf Fehler zu überprüfen:

Häufige Fehler und Probleme bei der Installation – Checklist

[black_tick_list width=”100%”]

  • Geheimcode in Großbuchstaben ausgewählt?
  • Geheimcode maximal bis zu 16 Buchstaben oder Zahlen?
  • notify.php bei der Sofortmitteilungs-URL angehängt?
  • Stimmen die Geheimcodes bei WordPress und Clickbank überein?
  • Hast Du eine gültige Emailadresse angegeben?
[/black_tick_list]

[/order_box_2]

Generell habe ich alle Emailbenachrichtigungen deaktiviert, abgesehen von Verkaufsbenachrichtigungen. Da diese beim arbeiten immer ein kleiner Motivationsschub sind, wenn man “live” sieht, dass die eigene Arbeit Früchte trägt. Wie ist eure Meinung dazu:

Steigern Verkaufsbenachrichtungen die eigene Produktivität – oder halten sie eher vom arbeiten ab?

The following two tabs change content below.
Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.
About The Author

Mario Reinwarth

Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.

6 Comments

  • Kevin Zalokar

    Reply Reply 4. März 2013

    Hey Mario

    Klasse Beitrag! Vielen Dank für die Step-by-Step Anleitung, wirklich toll, dass man eine Mail erhält, wenn man ein Affiliate-Produkt verkauft!

    Gruss Kevin

  • Amir

    Reply Reply 4. März 2013

    Hi Mario

    Bist Du sicher dass diese Funktion auch für diejenigen Member funktioniert die nur Affiliate Status und nicht Vendor Status bei CB besitzen.

    Bei mir sieht die Eingabemaske so aus:
    http://screencast.com/t/p9dKgPQriVQ

    • Mario Reinwarth

      Reply Reply 7. März 2013

      Hi Amir,
      Vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist wirklich interessant, dass das Backend ein wenig unterschiedlich ist. Es kommt allerdings dasselbe bei rum, bzw. es sind die gleichen Schritte notwendig – um eine Verkaufsbenachrichtigung einzurichten.

      Ich schreib Dir gleich auch nochmal bei Facebook.

      Liebe Grüße
      Mario

  • Amir

    Reply Reply 8. März 2013

    Nun hat es geklappt man muss die Funktion Sofortmitteilungs-URL: zuerst aktivieren um die URL einzugeben.

    Danke Mario

    • Manfred

      Reply Reply 3. April 2016

      Hi Amir,
      bin gerade zum Glück über den Artickel gestolpert.
      Bin auch kein Vendor bei Clickbank.
      Ich bekomme gar keine Anzeige bei Verkäufen. Muss ich etwas an den Cookies vielleicht noch ändern?
      Kannst du mir bei der Einrichtung der Email Notification helfen bitte.
      Da wir unterschiedliche Links haben, kann ich doch nicht jedes Mal dort den Link ändern oder?
      Danke und Gruß
      Manfred

  • Ralf Dahler

    Reply Reply 11. März 2013

    Klasse Mario,
    danke für die Anleitung – motiviert doch, solche Mails von CB zu bekommen 😉
    LG, Ralf Dahler

Leave A Response

* Denotes Required Field