Digibizz Erfahrungen – Allrounder oder Flop?

digibizz-erfahrung

Seit einigen Tagen sind die ersten Videos über Digibizz Online. Ob ich bereits mit Digibizz Erfahrungen gesammelt habe? Klaro. Mich haben auch schon einige Facebook-Nachrichten erreicht, wie denn meine Meinung dazu ist – und deswegen hier einmal für alle mein Digibizz Erfahrungsbericht.

Disclaimer: Kunden von Digibizz werden im Mitgliederbereich Video-Tutorials finden. Bitte achtet auf die charmante Stimme, welche euch Schritt-für-Schritt durch die einzelnen Lektionen begleitet. Mit anderen Worten, habe ich Digibizz meine Stimme geliehen und mich mit dem System intensiv auseinander gesetzt. Gleichzeitig möchte ich vorweg nehmen, dass ich nicht käuflich bin – und hier Klartext spreche. Bleib also am Ball. Hier gibt’s die ungeschminkte Wahrheit…

Die meisten Digibizz Erfahrungsberichte werden positiv ausfallen, da in diesem Fall eine attraktive Affiliateprovision winkt. Mir ist der Kundennutzen für Dich jedoch mehr Wert, als eine einmalige Provision – da ich gerne mit Dir auch in 3,5 oder 10 Jahren zusammenarbeiten möchte... was heißt, dass ich Dir nur das empfehle, was Du auch wirklich brauchst.

Welches Problem löst Digibizz ?

Wenn es um digitale Mitgliederbereiche geht, gibt es keinen, welcher die Zielgruppe und deren Probleme besser versteht als Olli. Täglich erreichen ihn mehrere Supportanfragen, seit dem Start von Digimember. Eines der größten Probleme, die bisher bestehen, wenn es um die digitale Vermarktung von Produkten geht ist, dass es keine Allroundlösung gibt. Es gibt verschiedene Bausteine, welche miteinander verknüpft werden müssen. Dafür muss sowohl Zeit, als auch das Wissen mitgebracht werden…. und wer “nur” ein leidenschaftlicher Trainer/Coach ist, möchte sich sicherlich weiter seiner Kernkompetenz widmen, statt zum Online Marketing Manager zu werden.

Wie löst Digibizz dieses Problem?

Digibizz bietet eine Allround-Lösung für digitale und vor allem geschützte Mitgliederbereiche an. Webhosting ist nicht mehr notwendig, da die Website, bzw. der WordPress-Blog über Digibizz Online geht.

Per One-Klick wird ein WordPress-Blog, inklusive Mitgliederbereich und vorangelegten Unterseiten erstellt. Je nach Präferenzen kann ich zwischen verschiedenen Grunddesigns auswählen. Später kann ich auch eigene Designs speichern – und diese immer wieder verwenden.

Welche Features sind neu gegenüber Optimizepress 2?

Meiner Meinung nach gibt es kein besser oder schlechter. Es sind zwei verschiedene Möglichkeiten ans Ziel zu kommen. Ich würde es wie die Bahn mit dem Auto vergleichen. Wenn ich eine schnelle Möglichkeit an einem Sonntag suche um von A nach B zu kommen, nehme ich das Auto. Wenn ich unter der Woche schnell in die Stadt muss – und darauf achte, dass ich wenig für das Verkehrsmittel ausgeben möchte, wähle ich die Bahn.

Optimizepress 2 ist ein umfangreiches Marketingtheme. Wer Landing-/und Salespages erstellen möchte wird es lieben. Das Theme besteht aus verschiedenen Bausteinen, sodass einem keine Wünsche offen bleiben. Diese Individualität ist allerdings sehr zeitaufwendig. Für Marketer die ganz genau Wissen was sie tun, wird es um Optimizepress 2 kein drum herum geben. Gleichzeitig schätze ich die dazugewonnen Features durch Digibizz für erfahrene Marketer als eher gering ein.

Digibizz ist eine umfangreiche Allroundlösung. Es lassen sich schnell&einfach mit wenigen Mausklicks Mitgliederbereiche erstellen. Anfänger und Verfechter von Technik jeglicher Art werden diese Lösung lieben. Es ist auch interessant für die Unternehmer, welche sich weiterhin ihrem eigentlichen Kerngeschäft widmen möchten, statt sich an exzellenten Verkaufsseiten zu versuchen.

Solltest Du also Optimizepress 2 bereits besitzen…

…dann überlege gut, ob Du Digibizz wirklich brauchst. Features welche Dich interessieren, wäre die 1-Klick-Installation, um sofort mit einem Mitgliederbereich durchzustarten. Das Hosting ist ebenfalls inklusive und ein Splittestplugin ist bereits on Board. Wenn Dir das eine Monatszahlung Wert ist, kannst Du Dir Digibizz als Zusatz überlegen.

Vorteile von Digibizz auf einem Blick

1. One-Klick Installation

Das System steht Dir tatsächlich per „Knopfdruck“ bereit. Keine zeitaufwendigen Basteleien. Kein rumgeeiere. Keine Probleme wegen der Technik. Zum Vergleich: Für meinen Mitgliederbereich der AzonAcademy habe ich ein Wochenende, sowie einen Tag eines Freelancers als Aufwand verbuchen können. Damit hätte ich den Jahresbeitrag wieder reingehabt. Mir macht sowas allerdings Spaß. Wie ist das bei Dir?

2. Hosting

Wahrscheinlich das Kaufargument für Neueinsteiger. Wenn ich sehe, wie viele Einsteiger dabei scheitern, dass richtige Webspace-Paket zu wählen, den WordPress-Blog zu installieren, bzw. generell die Bastelarbeit mit dem FTP-Tool. Die „Internet-Speicherplatte“ ist bereits bei Digibizz dabei. Du brauchst keinen Webspace, Hosting oder einen Server. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass Du so viele Besucherströme auf der Seite haben kannst, wie Du eben magst – und Dir bei einem Produktstart keine Gedanken machen brauchst, ob die Technik denn standhält.

3. Mitgliederbereich (in deutscher Sprache)

Wofür eigentlich das Premium-Plugin Digimember notwendig wäre, kannst Du hier in dem Fall sofort durchstarten. Die Funktion Inhalte und Bereiche zu sperren und nur Mitgliedern zu gewähren, bringt Digibizz von Haus aus mit. Es ist sogar ein Schritt weniger geworden, bei der Verknüpfung zwischen Digibizz und dem Zahlunganbieter Digistore24. An dieser Stelle ein Lob an das Team, was ständig nach “noch einfacheren” Lösungen sucht und Ideen sofort umsetzt.

4. Splittest

Vor wenigen Monaten habe ich mich für den Splittestclub entschieden. Mit einem Splittest kannst Du Besucher abwechselnd auf Seite A und B verteilen, um zu sehen, welche Seite mehr Ergebnisse bringt. Splittesting kann Deine Umsätze schnell verdoppeln, wenn Du zum Beispiel mit einer guten Überschrift mehr Leser anziehen kannst – während bei der anderen Überschrift Deine Besucher abspringen. Neben dem Splittest gibt es auch einen Countdown -Plugin, sowie weitere Marketingtools, welche Deine Umsätze schnell erhöhen können.

5. Datensicherung

Was ich auch noch ganz nett finde ist die Datensicherung. Dafür sind keine weiteren Plugins mehr notwendig. Täglich werden Deine Daten gesichert – und falls mal was schief läuft, sind die Backups binnen Sekunden wieder eingespielt. WordPress zählt zu den häufig verwendeten Systemen im Internet. Im vergangenen Jahr sorgten Hackerangriffe für Unruhe, sodass dieses „eigentlich“ eher kleinere Feature in dieser Hinsicht nennenswert ist.

Nachteile von Digibizz auf einem Blick

1. Zusätzliche Kosten durch Optimizepress 2

Es werden einige Verkaufsseiten und Emaileinsammelseiten von Digibizz mitgebracht – aber wirklich begeistern können sie mich nicht. Wer das volle Potenzial ausschöpfen mag und sich nicht mit den Standardthemes zufrieden gibt, müsste sich Optimizepress 2 dazukaufen, wodurch zusätzliche Kosten entstehen. Es ist nicht notwendig, macht aber auf lange Sicht gesehen durchaus Sinn.

2. Abozahlung

Ich bin absolut kein Fan von Abozahlungen, vor allem da Digibizz aus verschiedenen einzelnen Bausteinen besteht, die nur eine Einmalzahlung benötigen. Unter’m Strich kommen fortgeschrittene, sowie technikaffine mit einer eigenen Lösung günstiger weg.

Hier erfährst Du mehr über Digibizz >>

Digibizz Kaufberatung

Nachdem Du diesen Abschnitt gelesen hast, wirst Du Wissen, ob Du Digibizz für Dich und Dein Business unbedingt brauchst, oder Dein Geld sparen kannst für andere Anschaffungen…

Stufe 3 – WordPress Nerd

WordPress ist für Dich Dein zweites zu Hause. Im Backend von Digistore24 fühlst Du Dich wie in Deinem Wohnzimmer und Du hast Spaß daran, Dich in Digimember einzuarbeiten und Deine eigenen individuellen Seiten in Optimizepress 2 zu erstellen. In diesem Fall ist Digibizz für Dich nicht zwingend notwendig. Die 1-Klick Installation ist cool, lässt sich aber auch mit MySql-Backup und Import lösen.

Stufe 2 – Unternehmer

Eigentlich bist Du Unternehmer, Autor oder Coach – und beschäftigst Dich nur zwangsläufig mit diesem Technikkram. Die WordPress Installation raubte Dir ein kostbares Wochenende und die Erstellung der Mitgliederseiten kostete Dich mehr Aufwand, als die eigentlichen Inhalte. Du bist es mehr als Leid, Dich mit sowas überhaupt beschäftigen zu müssen, obwohl Du in Deiner Zeit durch hochwertige Inhalte einen deutlich höheren Mehrwert schaffen könntest. Agenturen, Freelancer und Partner sind für den Start zu kostenintensiv. Genau dann, wenn Du eine eigene Mitgliederseite in Eigenregie umsetzen möchtest, ist Digibizz absolut richtig für Dich.

Stufe 1 – Internet ist für mich Neuland

Wenn dieses “Internet” Neuland für Dich ist. Du noch keine Ahnung hast, wovon ich hier spreche…also was Hosting, Webspace, FTP, WordPress und co ist… dann bist Du mit Digibizz sowas von richtig. Es ist auch nichts, was ich Dir ankreiden möchte. Es ist ja so, dass ich das sehr gut finde, wenn Du bei Deiner Kernkompetenz bleiben möchtest. Finde ich Klasse. Digibizz bietet eine erstklassige Lösung für Einsteiger, die ein eigenes profitables Internetgeschäft aufbauen möchten. Bitte kaufe dann aber Digibizz wirklich nur, wenn Du Deinen Mitgliederbereich auch wirklich umsetzen möchtest.

Hier Klicken, um zu Digibizz zu gelangen >>

The following two tabs change content below.
Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.
About The Author

Mario Reinwarth

Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.

1 Comment

  • Hasko

    Reply Reply 8. November 2015

    Hey Mario,

    danke für die Infos!
    Eins verstehe ich nicht: da Hosting bei Digibizz mit enthalten ist, ist doch klar, daß es monatlich kostet. Deine Aussage “…Ich bin absolut kein Fan von Abozahlungen, vor allem da Digibizz aus verschiedenen einzelnen Bausteinen besteht, die nur eine Einmalzahlung benötigen.” paßt somit für mich nicht ganz.
    Grüße, Hasko

Leave A Response

* Denotes Required Field