Mehr Traffic: In einer Woche von 0 auf über 1000 Besucher am Tag

Mehr Besucher

Vor wenigen Wochen habe ich eine Umfrage gestartet, um herauszufinden, wo es wirklich bei Dir brennt, damit ich 2014 damit starten kann, Dir Inhalte zu liefern, welche Dich wirklich weiterbringen – und Dir dazu verhelfen Dein Business auf das nächste Level zu heben. Das Thema, was alle drei Kernzielgruppen wurmt, ist das Thema Besucher. (Besucher im folgenden Traffic genannt) Darum soll es in diesem Monat genau um das Thema gehen, wo ich Dir jede Woche eine Strategie vorstellen werden, um mehr Besucher zu erzielen.

Für jeden ist das Thema Traffic interessant…denn egal zu welcher Zielgruppe Du Dich zählst…

  • Affiliates brauchen mehr Traffic um ihr Nebeneinkommen zu erhöhen
  • Internetunternehmer brauchen mehr Traffic um mehr Produkte abzusetzen
  • Dienstleister benötigen mehr Neukunden, welche durch mehr Traffic generiert werden können

Mehr Traffic auf Knopfdruck innerhalb von 7 Tagen…

Über 1000 Besucher an einem Tag

Diese Besucher haben mich keinen Cent gekostet. Der Ausschnitt von Google Analytics zeigt ein Webprojekt von mir, wo meine Werbeanzeigen noch ausgeschalten waren. Es zeigt sehr gut, wie meine Besucherzahlen innerhalb von 7 Tagen sofort durch die Decke gingen. Wie ich das angestellt habe, ohne einen einzigen Euro in die Hand zu nehmen, darüber möchte ich Dir heute berichten.

#1 Affiliate-Marketing für mehr Traffic

Was Du hier siehst ist eine Produkteinführung. Damit mein Produkt ein Erfolg wird, habe ich bereits Wochen im vorraus potenzielle Partner über mein Produktstart informiert und ihnen eine anteilige Provision angeboten. Für die Trafficsäule spielt das Thema Beziehung eine große Rolle. Schaue Dich in Deinem Themenfeld um und knüpfe Kontakte zu den Meinungsmachern in Deinem persönlichen Bereich. Tauscht euch aus und arbeitet gemeinsam einen Plan aus, wie ihr gemeinsam eine Win-Win-Win Situation erzielen könnt.

#2 Facebook-Marketing für mehr Traffic

Seitdem ich angefangen aktiv zu bloggen, habe ich eine eigene Fanseite gestartet, wo ich meine aktuellen Blogartikel teile. Gleichzeitig versuche ich meine Fans mit lustigen Dingen, Diskussionen und Fragen rund um das Thema bei Lauen zu halten. Vor dem Verkaufsstart habe ich auch hier für Neugierde gesorgt und einen Hype entstehen lassen. Vergiss den Perfektionismus und komm einfach ins Rollen. Meine Community könnte auch aktiver sein…eigentlich viel aktiver sein, aber andere Dinge gehen vor – und trotz der nicht ständigen Postings habe ich bereits einen Kanal geschaffen, welcher mir zuverlässige Besucher liefert. Also ab die Post. Facebook Fanseite anlegen und Beiträge teilen. Zeiteinsatz: 5 Minuten.

#3 Bloggen in Kombination mit Email-Marketing für mehr Traffic

Den größten Fehler, den man machen kann ist, gute Inhalte zu veröffentlichen, aber darauf verzichten, die Emailadresse von den Lesern einzusammeln. Nur wenn ich anfange, mir eine Leserschaft aufzubauen, kann ich diese informieren, sobald ich einen neuen Artikel fertig habe. Meinen Emailverteiler habe ich ebenfalls genutzt, um über die neue Produkteinführung zu berichten. Leider habe ich ebenfalls viel zu lange gewartet mit dem Aufbau meiner Emailliste. Hätte ich einfach von Anfang an, ein ganz schlichtes Emailformular auf meiner Website eingebaut, hätte das Ergebnis nochmal ganz anders ausgesehen.

Anmerkung: Es wäre fast gelogen, wenn ich behaupten würde, dass ich dafür “keinen Cent” bezahlt hätte und diese Form von Traffic absolut kostenlos sei. Was ich hier an dieser Stelle investiert habe waren nicht meine finanziellen Ressourcen, sondern meine zeitlichen Kapazitäten. Abgesehen davon. bedürfen die oben genannten Trafficquellen einer gewissen Vorlaufzeit. Einen Facebook-Traffic-Kanal aufzubauen, klappt nicht von heut auf morgen. Es ist Kontinuität gefragt, welche auch für’s bloggen gilt.

trafficdiagramm2

trafficdiagramm2

Der Nachteil bei dieser Strategie und wie Du diesen umgehen kannst…

Was Du (bewusst) nicht auf dem oberen Screenshot siehst ist, wie die Besucherströme genauso schnell wieder abziehen, wie sie einst gekommen sind. Das erinnert mich an meinen Mathelehrer, der damals sagte, traue niemals einer Statistik, welche Du nicht selbst gefälscht hast. 😉 Ich will fair sein und Dir mein Ergebnis nach der Produkteinführung zeigen. Gegen Ende November ging die Besucheranzahl immer weiter zurück. Was bleibt ist ein kleines Grundrauschen, welches im Gegensatz zu Mitte November nach sehr wenig aussieht.

Fazit: Diese Traffic-Strategie eignet sich ideal um neue Produkte einzuführen. Wer jedoch Nischenseiten betreibt oder als Dienstleister unterwegs ist, der braucht Besucherströme, welche wiederkehrend sind. Diejenigen brauchen eine Strategie, auf welche sie sich verlassen können. Einen Plan, welcher von Januar bis Dezember immer gleichbleibende Besucher auf die Webseiten lotst.

The following two tabs change content below.
Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.
About The Author

Mario Reinwarth

Oldskool BWL-Wissen mit den Online-Marketing-Ninjastrategien von morgen verknüpfen. Mario Reinwarth liebt Online-Marketing und ist als Newcomer aufgefallen, durch Produktlaunches, die nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen.

8 Comments

  • Kai

    Reply Reply 6. Januar 2014

    Da stimme ich dir zu, traffic ist das wichtigste was man braucht um im Internet erfolgreich zu sein. Dabei soll es aber nicht irgendein traffic sein, sondern qualifizierter traffic. Schnell mal traffic kann man sich auch günstig kaufen, allerdings verdient man damit auch nicht wirklich geld.
    Gruß Kai

  • Eckhard Müller

    Reply Reply 10. Januar 2014

    Ich hätte gern einen langanhaltend hohen Besucherstrom für meine Seite http://www.wachstum-jetzt.de . Habe selbst keine Zeit, würde aber etwas Geld investieren. Wie gesagt: Wenn du wieder freie Kapazitäten hast, mach mir mal ein Angebot.

  • Stefan

    Reply Reply 26. Februar 2014

    Toller Beitrag. Hast du Tipps für mich? Ich hatte mit meiner seite am Anfang fast 400 tägliche Besucher. Jetzt bin ich froh, wenn es täglich 50 sind.

    • Mario Reinwarth

      Reply Reply 13. März 2014

      Mein Bester Tipp ist Facebook. Vernetze Dich mit der Zielgruppe. Tausche Dich aus mit Branchenkollegen. “Sortiere” Deine Kontakte in Listen und versuche Deine Artikel über Facebook zu verteilen. Das kostet nichts und hat eine enorm hohe Wirkung, wenn Du kontinuierliche Beiträge ablieferst.

  • Dosenovic

    Reply Reply 25. August 2014

    Traffic ist am Anfang wichtig. Mir sind kontinuierlich 20 Besucher am Tag aureichend, wenn zwei davon zu Kunden werden. Aber ich gebe Dir Recht: Für die Produkteinführung gibt es nichts besseres als Traffic.

    Liebe Grüsse, alles Gute,

    SD

  • Markus

    Reply Reply 30. Oktober 2014

    Ich bin mit http://www.twee.at bei 1000 Besuchern pro Tag angelangt aber die Besucherzahlen wollen und wollen trotz SEO nicht und nicht steigen … Habt ihr Ratschläge?!

    Danke

  • Ich brauche noch dringend viel mehr Besucher am Tag, vielleicht kann jemand meine Seite http://www.charonnoname.de zusätzlich verlinken 🙂

    Grüße

  • Patrik

    Reply Reply 28. April 2016

    Daumen hoch für deinen Beitrag! Bei http://fragestellen.net ist die Besucherzahl noch überschaubar, da die Seite erst vor kurzem Online ging, werden jedoch täglich mehr. Auf SEO verzichte ich eigentlich ganz und verlinke bzw. lasse verlinken, das macht mehr Sinn. Bin auch sehr dankbar für Hilfe.

    Grüße

Leave A Response

* Denotes Required Field